Geschichteter Fleischkuchen (Vegane option) für 27 Personen
Aktualisieren Abbrechen

Kategorie
Datum
08.09.23
Tags
Schwierig, Fleischgericht, benötigt Backofen
Gewürze
Salz, Paprika, Pfeffer, Basilikum, Oregano
Ausrüstung
Alufolie, Grantinform
Rezept
etwas aufwändig... aber sehr gut :-) Mit dem Vorkochen der Platten habe ich schlechte Erfahrungen gemacht... lieber sein lassen.
108 g Butter
Auch mit Margarine oder anderem Butterersatz möglich Erhitzen.
189 g Weissmehl
beifügen und mit Schneebesen gut verrühren
2.7 Liter Milch
Mit kalter Milch (Soja, Reis, Mandelmilch usw.) ablöschen
810 g Reibkäse
Einen Teil des Reibkäses ebenfalls in die Béchamelsauce rühren. Der Rest wird am Ende zum über die Lasagne streuen verwendet. Bei Veganer Lasagne kann der Käse auch wegbleiben, am Schluss kann noch mit Reibkäse Ersatz garniert werden.
10.8 EL Öl
erhitzen (Beginn der Bolognesesauce)
2.7 kg Soja Granulat (wie Hack)
Anbraten, wenn trocken in Sauce mit kochen. Sojahack mit Hackfleisch ersetzen in gleicher Menge
540 g Zwiebeln
hacken
5.4 Stück Knoblauchzehen
Pressen und mit Zwiebeln andünsten und anschliessend der Sauce beigeben
81 g Bratensauce
810 g Rüebli
216 g Tomatenpuree
der Sauce beigeben
2.16 kg gehackte Tomaten
beigeben und 15 Minuten auf mittlerer Stufe kochen
810 g Lasagneplatten
Gratinform(en) einfetten und mit Saucen (abwechslungsweise) und Platten füllen. Am Ende mit Reibkäse bestreuen Bei 220 Grad 30min backen ( die ersten 20min mit Alufolie bedeckt )